Gala-Locations* und andere Tipps fürs Wochenende

Heute abend ist Rausgehen wirklich kein Problem: denn mit ihrer Galanacht bietet die kürzlich gegründete IG Subkultur Live Acts und Dance Floors an 13 verschiedenen Orten in der ganzen Stadt. 5 Euro kostet das Eintrittsbändchen für diese lange Nacht der Subkultur. Für euch zum Vorhören, haben wir Clips der Bands zusammengestellt, die heute abend on stage sind: Alex The Bluestramp im Corosol. Dollar Bill & his One Man Band im Atlantik. Restless Feet und Saitenstreich: im Eimer. Bensburner in der Hilda5….

weiterlesen…

Was Frauen tragen, wenn sie arbeiten

Ok, es kann sein, dass alles auf einer Fake-News beruht. Der amerikanische Newsletter Axios zitierte Anfang Februar eine anonyme Quelle, dass es im Weißen Haus seit der Amtseinführung von Donald Trump einen speziellen Dress-Code für Mitarbeiter gäbe. Eigentlich nichts Besonderes möchte man meinen, schließlich sollte es eine Ehre sein, dort zu arbeiten. Doch als öffentlich wurde, dass Mitarbeiterinnen sich wie Frauen anziehen sollen (dressed like a woman), stachelte dies die Kreativität vieler Twitterbenutzerinnen an. Trump…

weiterlesen…

Ihr seid die Experten eures Lebens: Willkommen zum Jugendbeirat

  Eigentlich hat Angelina Grippe. Nichts Ernstes, aber nervig. Im Bett wollte sie heute morgen trotzdem nicht bleiben, denn bald stehen die ersten Prüfungen an. Da wäre es blöd, den Unterricht zu verpassen. Angelina ist in ihrem letzten Jahr an der Merianschule und macht dort die praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin. Also ist sie heute trotz dickem Kopf in die Schule gegangen, hat so gut es ging versucht, aufzupassen und verkriecht sich auch jetzt – nach…

weiterlesen…

Amerika über alles? Na gut. Aber wer kommt dann?

Trump liebt einfache Sätze. Und seine Fans lieben ihn, weil er kompliziert Dinge einfach macht. Trumps Faustregel fürs Regieren ist: Alles, was sich nicht auf Twitter mit 140 Zeichen sagen lässt, ist gelogen, sind Fake News. Tausendseitige Verträge mit anderen Ländern aushandeln, nur um Geschäfte mit ihnen zu treiben? Quatsch. Eine Regel reicht: America first! Amerika über alles! Nehmen wir mal an, die Welt wäre so einfach. Was heißt das für den Rest der Welt?…

weiterlesen…

Ein Rückblick!

Und schon wieder ist eine Woche vorbei… Für alle die diese Woche nicht zum Jugendblog lesen gekommen sind hier nochmal unsere Themen der Woche: Montag – Politik Welt: Denken in Schubladen Wird es zeit unsere Schubladen im Kopf umzuräumen?   Dienstag – Selbstgemacht: Fahrradkette Die Fahrradkette reparieren.   Mittwoch – Politik Freiburg: Funktionäre für die Subkultur Die IG Subkultur geht an die Öffentlichkeit.   Donnerstag – Queerbeet: Häh? Was ist einfache Sprache und warum gibt…

weiterlesen…

Junge Ideen für die Zukunft

Hey, was sitzt Ihr hier noch rum und lest? In diesem Augenblick – also heute, Freitag, den 10. Februar, ab 9 Uhr – ist in der Messe Freiburg die öffentliche Ausstellung der Beiträge zum Regionalwettbewerb Südbaden – Jugend forscht zu sehen. Bundesweit verzeichnete der von der Stiftung jugend forscht initiierte Wettbewerb mit 12.226 Teilnehmer*innen in diesem Jahr das zweithöchste Ergebnis seiner 52-jährigen Geschichte, darunter übrigens 4740 Mädchen.

weiterlesen…

Häh?

Was ist «einfache Sprache» und aus welchem Grund gibt es sie?

weiterlesen…

Funktionäre für die Subkultur?

  Die freien Theatergruppen in Freiburg haben es gemacht, die Filmemacher und jetzt vernetzt sich die Freiburger Subkultur. Im letzten Jahr hat sich in Freiburg eine Interessengemeinschaft Subkultur gegründet. Ihr gehören Veranstalter und Vereine wie der Slow Club an, das Artik, aber auch Bands und DJs. Die IG Subkultur geht zunehmend an die Öffentlichkeit. Sie schlug beim Beteiligungshaushalt einen Popbeauftragten vor und wird am 17. Februar Konzerte veranstalten, Kunst zeigen und feiern und am 18….

weiterlesen…

Fahrradkette

  Letzten Juli bremste ich an einem lauen Nachmittag für ein selbstgemaltes Schild, das an der mit wandernden Baustellen entschleunigten Fahrradachse Rotteck-Werthmann-Kronenstraße in Höhe des Stadttheaters aufgestellt war: „Gratis Fahrradkette ölen“. Tatsächlich saßen dort am Bordsteinrand ein paar gut gelaunte Brüder und Schwestern auf Stühlchen und warteten mit Lappen und Ölkännchen auf Kundschaft. Das Angebot war echt kostenlos – selbst Spenden wollten diese freundlichen, großzügigen Menschen für ihre Dienste nicht. Ein bisschen Unterhaltung war alles,…

weiterlesen…

Premium WordPress Themes