Ein Fazit zu ziehen, gehört nicht unbedingt zum Journalistenalltag. Innehalten ist schwierig, wenn der nächste Text ansteht. Zumal jeder Artikel anders ist. Das Schreiben für den Jugendblog war von Beginn an ein Ausbruch aus der Routine. Auch wenn es im Verlauf der acht Monate eine Konstante in meinem Arbeitsalltag wurde. Es ging nie nur um den perfekten Einstieg in einen Text, sondern um eine klar umrissene Zielgruppe von Lesern. Nämlich euch.

Schreiben für den Jugendblog ist eine große Spielwiese mit festen Regeln gewesen. Das hat auch diszipliniert: keine zu langen Texte, mehr Absätze, kürzere Sätze, wenig Fremdworte. Doch da waren plötzlich ganz andere Themen. Ich habe nie zuvor über Kochen und Essen geschrieben und mir auch keine Gedanken darüber gemacht, wie sich Anleitungen am besten vermitteln lassen.

Vor allem hat der Blog den Blick auf die Stadt verändert. In der Lokalpolitik ist vieles eingefahren. Viel zu selten wird hinterfragt, ob die Dinge so laufen müssen, wie sie laufen. Versucht man sich in die Perspektive von Jugendlichen hineinzuversetzen, heißt das Verhältnisse im Fluss und als veränderbar wahrzunehmen. Das ist ein Gewinn.

Im Verlauf des Projektes habe ich viele Gespräche mit Menschen geführt, die sich beruflich mit der Vermittlung von Politik befassen, auch gerade mit der Vermittlung für Jugendliche. Nicht alles, was man dabei erfährt, fließt in Texte ein. Aber es trägt zu einem Eindruck bei. Und der ist: es ist schwierig, Jugendliche und junge Erwachsene zu erreichen. Das liegt nicht allein daran, dass unsere Informationsquellen als wir aufwuchsen nur Zeitungen, Radio und Fernsehen waren, sondern auch, dass man miteinander reden muss, um zu erfahren, was euch wirklich interessiert. Der Jugendblog war ein Aufruf für einen solchen Austausch und nicht zuletzt ein Angebot zum Lesen.

Teilen:


Über den Autor

Anette Hoffmann ist Journalistin und unterstützt den Jugenblog seit Anfang an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Premium WordPress Themes