Wie sieht dein Freiburg aus?

Klar, einen Stadtplan von Freiburg gibt es, kann man überall kaufen, oder kann sich einen bei Google ausducken. Aber was findet man da drin? Ist da das eingezeichnet, was Dir in Freiburg wichtig ist? Wie wärs, wenn Du Dir einen eigenen Stadtplan zeichnen könntest? Mit all den Orten, die Du gut findest, die Dir wichtig sind oder die Du anderen mal zeigen möchtest.

Das Literaturbüro Freiburg hat sich eine ziemlich schicke und auch sehr spezielle japanische Druckmaschine angeschafft. Und die würde es am liebsten mich Euch gemeinsam ausprobieren. Und zwar, um gemeinsam einen etwas anderen Stadtplan zu machen. Freiburg verändert sich, Menschen kommen an, ziehen um, reisen ab. Geh zusammen mit anderen auf Entdeckung: Bäume, Ausblicke, Lieblingsplätze. Aus Euren Beobachtungen werden dann neue Stadtkarten:

„Wir zeichnen, kritzeln, kleben und notieren. Wir vervielfältigen unsere Karten mit einer japanischen Druckmaschine. Danach verbreiten wir sie in der Stadt – damit sich Freiburg verändert“, sagt das Literaturbüroteam.

Hier kannst du dich anmelden.

Eingeladen sind: neu angekommene und einheimische Menschen, Jugendliche und Erwachsene (15-35 Jahre). Keine Vorkenntnisse nötig – die Werkstattleiter unterstützen beim Zeichnen, Schreiben und Drucken.

Fr, 03.02., 15-18 Uhr | Sa 04.02., 11-15 Uhr | Atelier in der KTS, Basler Straße 102 | Eintritt frei

Gebt gern kurz Bescheid unter info@literaturbuero-freiburg.de oder unter 0761 289989

 

Und sonst? Hier noch Konzerte für ohne Geld:

Jazzlounge im Glashaus

Santigo Cordoba, der Perkussionist der Band „Violentango“ hat verschiedenste Sounds, Geräusche, Instrumente zusammengestellt und daraus ein Solo Konzert Konzept mit dem Namen „Cordobas Corso“ entwickelt. Zum Kaleidoskop aus Gitarren- und Piano Sounds, sowie verschiedenste Perkussionsinstrumente, Samples, Loops und sonstiges Spielzeug gesellt sich Freiburgs Trommel-Weirdo Schroeder.

Sonntag, 20 Uhr, Glashaus, Rieselfeld. Eintritt frei.

 

Werkjam: The Swindlers – In the Court of the Crimson King

Tribute an Rocklegende King Crimson

Mi, 8.2., 21 Uhr. E-Werk, Foyer

Link dazu HIER.

Teilen:


Über den Autor

Jürgen Reuß ist freier Journalist, nicht nur von Berufs wegen neugierig und hat das Glück, dass ihm Recherchieren Spaß macht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Premium WordPress Themes