2016 – Es war auch ein gutes Jahr

Jahresrückblicke sind seltsam. Wenn du aufs Weltgeschehen im Jahr 2016 zurückschaust, fallen dir meist als erstes eine Menge übler Dinge, prominente Tote und Katastrophen ein. Vielleicht fällt dir auch was Gutes ein, aber das ist dann oft was Privates: schöner Urlaub, frisch verliebt, neuer Job und so. Dabei war 2016 nicht nur so schlecht wie sein Ruf:

  • Es gab wieder viel weniger Arbeitslose als in den Vorjahren und über eine halbe Million mehr Arbeitsplätze. Im Mai sank die Arbeitslosenquote des Euro-Raums auf den tiefsten Stand seit Juli 2011 und fiel im Herbst noch weiter.
  • Auf  YouTube musst du dich nicht mehr mit dem Text „Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar“ rumärgern. Die Gema hat sich mit YouTube geeinigt, sodass Musikvideos jetzt nicht mehr gesperrt werden.
  • Rund um Hawai hat US-Präsident Barack Obama im August das größte Naturschutzgebiet der Welt geschaffen. Fischen und das Ausbeuten von Rohstoffen sind auf 1,5 Millionen Quadratkilometer um die nordwestlichen Hawaii-Inseln jetzt verboten.
  • Ein paar Monate später übertreffen 24 Nationen und Vertreter der Europäischen Union diesen Rekord und einigen sich auf ein noch größeres Naturschutzgebiet in der Antarktis.
  • Am 11. Juli pflanzten 800 000 Freiwillige in Indien binnen 24 Stunden 49,3 Millionen Bäume. – Mehr dazu hier.
  • Der Haushalt der Stadt Freiburg erreicht Rekordniveau, die Einnahmen sind fast doppelt so hoch wie vor zehn Jahren. Jetzt kann mehr in Schulen, Kindergärten oder Straßenbahnen investiert werden. – Weitere Infos gibts hier.
  • Die globale Sterberate bei Malaria ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) seit 2000 um 60 Prozent zurückgegangen. – Hier gehts weiter.
  • Das Ozonloch über der Antarktis schließt sich langsam. – Hier gehts weiter.

Und wie war dein Jahr 2016?

 

Teilen:


Über den Autor

Jürgen Reuß ist freier Journalist, nicht nur von Berufs wegen neugierig und hat das Glück, dass ihm Recherchieren Spaß macht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Premium WordPress Themes